Kirschkuchen vom Blech mit Streusel und Mandel-Honig Haube

11:32


Wer kennt es nicht, der Eine mag dies nicht auf dem Kuchen haben, der Andere jenes nicht.
Meine Jungs sind da nicht die Ausnahme, Kirschen essen sie beide gerne aber Mandelblättchen - um Himmels Willen, die kann man doch nicht essen. 
Also gibt es einen Kirschkuchen, eine Seite belegt mit Streusel und die andere Seite mit Mandelblättchen. Kein großer Aufwand und alle sind glücklich.

Für dieses Rezept habe ich keinen normalen Haushaltszucker verwendet, sondern Birkengold.
Dieses Produkt wurde mir zum Testen von Birkengold zur Verfügung gestellt.
Aber dazu in einem eigenen Testbericht mehr.



Ihr benötigt:

Für den Hefeteig:

500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
4 EL Birkengold oder Zucker
1 Ei
125 ml lauwarme Milch
125 g geschmolzene Butter
1 Prise Salz

Für den Belag:

4 Gläser Kirschen 
150 g Butter
150 g Birkengold oder Zucker
125 g Mehl
2 EL flüssigen Honig
100 g Mandelblättchen
3 EL Milch

Und los geht´s:

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze ( Umluft 175 °C ) vorheizen.
Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig herstellen.
Die Kirschen über einem Sieb abtropfen lassen.
In einem kleinen Topf 75 g Butter, 2 EL Honig und 75 g Birkengold oder Zucker schmelzen. 
Die Mandelblättchen zusammen mit 3 EL Milch zufügen und unterrühren. Beiseite stellen.
Aus 75 g geschmolzener Butter, 75 g Birkengod oder Zucker und 125 g Mehl Streusel herstellen.

Den Hefeteig auf ein gefettetes Backblech ausrollen. Dann nochmals 15 Minuten gehen lassen.
Danach die Kirschen darauf verteilen und eine Hälfte mit Streusel belegen und auf die andere Hälfte die Mandelblättchen verteilen.

Dann in den Backofen schieben und für ungefähr 25 Minuten backen lassen. 
Schaut öfter mal nach, denn die Mandelblättchen werden schnell braun. Deckt sie dann mit Alu-Folie ab.

Viel Spaß beim Nachbacken!


You Might Also Like

0 Kommentare

Was wäre ein Blog ohne Kommentare? Wir freuen uns über jeden einzelnen.

Seiten

Popular Posts