MANDARINEN-SCHMANDSCHNITTEN

17:32


In der kochen & genießen Februar-Ausgabe fiel mir dieses Rezept gleich ins Auge. Ein Kuchen für die ganze Familie, schön mit lockerem Rührteig und Mandarinen essen bei uns auch alle gerne.
Er ist auch ganz schnell gemacht und muss sich dann noch eine Weile im Kühlschrank ausruhen.

Ich habe nur ein paar Änderungen vorgenommen, da ich zum einen den Kuchen nicht wie beschrieben auf ein Backblech gebacken habe, sondern in meiner rechteckigen Kuchenform und zum anderen habe ich die Orangenlimonade gegen Selter ausgetauscht.

Ich schreibe euch hier aber das Rezept aus der Zeitung hin und wenn ihr auch eine kleinere Form machen wollt, dann halbiert ihr einfach die Zutaten.




Und los geht´s:

Zutaten:

• 5 Eier
• 300 g + 8 EL Zucker
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 350 g Mehl
• 1 Päckchen Backpulver
• 5 Dosen Mandarinen (á 314 ml)
• 3 Päckchen klarer Tortenguss
• 750 g Schlagsahne
• 750 g Schmand
• 4 EL Gelierzucker(2:1)
• 1 EL Zimt

Und so geht´s:

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier, 300 g Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren. Erst Mehl und Backpulver dann Öl und Limonade unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech glatt streichen und für ca.20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
(Ich habe Backpapier genommen das geht genauso gut.)

Mandarinen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und eventuell mit Wasser auf 750 ml auffüllen. Den Boden längst halbieren, sodass 2 kleinere Platten entstehen. Tortenring rumlegen oder aus Alufolie einen basteln. Mandarinen auf den Böden verteilen.

Gusspulver und 5 EL Zucker im Topf mischen. Den Saft nach und nach mit einem Löffel einrühren. Unter Rühren kurz aufkochen. Guss auf den Mandarinen verteilen und ca. 45 Minuten kalt stellen.

Sahne in 2 Portionen steif schlagen, Schmand ebenfalls steif schlagen, dabei Gelierzucker einrieseln lassen. Sahne unterheben. Jetzt die Creme auf die Mandarinen geben und vorsichtig verstreichen. Nochmals für 1,5 Stunden kalt stellen.
3 EL Zucker und 1 EL Zimt mischen und den Kuchen damit bestreuen.




Ein leckerer, lockerer und saftiger Kuchen. Probiert es einfach mal aus.

Ich wünsche euch "Gutes Gelingen".


Eure Reene


You Might Also Like

0 Kommentare

Was wäre ein Blog ohne Kommentare? Wir freuen uns über jeden einzelnen.

Seiten

Popular Posts