Gedeckter Apfel-Cranberry-Kuchen

17:12

Ich habe meine alten Zeitschriften wieder einmal durchgewühlt und diesen Kuchen wieder gefunden. Ein wirkliches leckeres Schätzchen. Apfelkuchen mag ich ja sowieso und mit Cranberrys und der Decke ist dieser Kuchen einfach spitze.



Folgende Zutaten werden benötigt:

• 75 g getrocknete Cranberrys
• 6 EL weißer Rum
• 125 g + 175 g Mehl
• 60 g + 100 g Zucker
• Salz
• 60 g kalte 125 g weiche Butter
• 1 Eigelb + 2 Eier
• 1 kg säuerliche Äpfel
• 4 EL Saft und abgeriebene Zitronenschale von 1 Bio-Zitrone
• 100 g Schlagsahne
• 2 gestrichene TL Backpulver
• 50 g Puderzucker
• 1 EL Hagelzucker ( optional)


Und los geht's:

Cranberrys in 3 EL Rum einweichen. 125 g Mehl, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, 60 g Butter in Stückchen, 1 Eigelb und evtl. 1-2 EL kaltes Wasser erst mit dem Handrührgerät und dann kurz im den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser fetten. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Die Apfelwürfel mit 2EL Zitronensaft beträufeln.

125 g Butter, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 EL Zitronensaft und die Abgeriebene Schale der Zitrone cremig rühren. 2 Eier einzeln und dann die Sahne unterrühren.175 g Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren. Den Teig in die Form streichen. Äpfel und Cranberrys mischen und darauf verteilen.


Den Mürbeteig zwischen 2 Lagen Folie zum Kreis (26 cm Durchmesser) ausrollen. Obere Folie abziehen und mithilfe der unteren Folie den Teig auf die Äpfel legen. Teig leicht andrücken.

Im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) für ca. 1 Stunde backen. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen. Puderzucker und 3 EL Rum verrühren und auf den Kuchen streichen. Mit Hagelzucker bestreuen und trocknen lassen.




Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken,

Doreen

You Might Also Like

0 Kommentare

Was wäre ein Blog ohne Kommentare? Wir freuen uns über jeden einzelnen.

Seiten

Popular Posts