Gigaset CL750A Go Sculpture im Test

09:59

Wir durften das Gigaset CL750A Go Sculpture Telefon testen. Gigaset ist uns keine unbekannte Firma, denn unser altes Telefon war auch von Gigaset und führte fast 10 Jahre brav und zu unserer vollsten Zufriedenheit seinen Dienst aus, bis die Ladestation letztendlich nicht mehr wollte.

Um so mehr haben wir uns gefreut, dass wir dieses toll designte Telefon von Gigaset testen durften.



Gigaset CL750A Go Sculpture





Verpackungsinhalt

• eine Basis
• ein Steckernetzgerät für die Basis
• ein Telefonkabel
• ein LAN-Kabel
• ein Mobilteil
• eine Ladeschale mit Steckernetzteil
• ein Akkudeckel
• zwei Akkus
• eine Bedienungsanleitung



Die Basisstation am Router anschließen, den Stromkabel in die Steckdose stecken und fertig. Die Ladeschale ebenfalls mit dem Stromnetz verbinden. Das Sculpture ist mit der DECT Technologie ausgestattet. Dies bedeutet, dass es sich hierbei um einen IP-Basierten Anschluss handelt, der es einem schnurlosen Telefon erlaubt, direkt am VoIP-Router angeschlossen zu sein und das ganz ohne Kabel.


Das Gigaset CL750A Go Sculpture fällt mit seinem sehr außergewöhnlichen Design sofort auf.
Dieses elegant geformte Design wurde sehr gut in den Flächen und Formen hergestellt und ausgearbeitet. Das Farbinlay der Ladeschale ist Champagner. Dieses Farbinlay lässt sich aber leicht verändern und den Vorlieben oder aber auch dem Zuhause anpassen. Im Handel kann man zwischen verschiedenen Farbinlays wählen und das Sculpture so dem Zuhause direkt anpassen.


Alle Tasten haben eine gute, angenehme Größe und einen hervorragenden Druckpunkt. Sie sind vergleichbar zu anderen Telefonen dieses Herstellers angeordnet.
Das Display hat ebenfalls eine gute Größe und das Ablesen der Bildschirmanzeige ist somit hervorragend. 



Das Bedienen des Sculptures ist auch nicht schwer und versteht sich quasi von selbst. Die Display-Tasten bieten je nach Bediensituation verschiedene Funktionen an.
Die Steuertaste dient zum Navigieren in Menüs und Eingabefeldern sowie situationsabhängig zum Aufruf bestimmter Funktionen. 
Die Hauptmenü-Funktionen werden im Display mit Symbolen angezeigt. Das Symbol der ausgewählten Funktion ist farbig markiert und der zugehörige Name erscheint in der Kopfzeile.



Auch lässt sich z.B. in den Einstellungen die Darstellung von Schwarz auf Weiß in Weiß auf Schwarz ganz leicht umstellen.
Das TFT Display ist 38x32 mm und hat eine Größe von 1,8 Zoll Displaydiagonale.

Nicht nur die Lautstärke für den Rufton bei eingehendem Anruf kann in fünf Stufen angepasst werden, sondern auch die Hörerlautstärke und die Lautstärke des Freisprechens. Selbst hohe und tiefe Frequenzen lassen sich nochmals separat einstellen.

Der interne Speicher dieses Telefons bietet Platz für insgesamt 200 Kontakte, wobei jedem Kontakt bis zu drei Rufnummern zugewiesen werden können (z.B. Privat, Büro, Mobil).
Zudem verfügt es über drei integrierte Anrufbeantworter, die teilbar für Festnetz- und Internet-Telefonnummern sind und eine Aufnahmezeit von bis zu 55 Minuten haben.
Zusätzlich gibt es eine Babyfon-Funktion, diese lässt das Telefon eine externe Nummer anrufen, wenn das Kind weint.

Die zwei mitgelieferten AAA NiMH Akkus bieten sogar eine maximale Stand-by Zeit von 320 Stunden. Die maximale Gesprächsdauer beträgt 14 Stunden. Um die Akkus dann wieder voll aufzuladen braucht es 7,5 Stunden in der Ladeschale.

Das Sculpter hat eine gute Sound Qualität und konnte uns sogar auch in der Freisprecheinrichtung durch HDSP überzeugen.
Entgangene Anrufe in Abwesenheit und Sprachnachrichten machen sich durch ein konstantes Blinken des Mobilteils bemerkbar.

Das CL750H ist kompatibel mit verschiedenen Gigaset Apps (iOS  und Android™), z.B. Gigasept elements App mit der neuen Notification-Funktion zur Anzeige verpasster Anrufe und Sprachnachrichten am Smartphone und Contacts Push App für den Telefonbuchtransfer vom Smartphone zum Mobilteil.

Nicht unerwähnt soll Gigaset.net sein. Gigaset.net ist ein geschlossenes VoIP-System ausschließlich für Gigaset Kunden. Es ist ein Service des Unternehmens, der es ermöglicht, kostenfrei und direkt andere Nutzern dieses Dienstes über das Internet anzurufen.







Weitere Merkmale:

• Anschlußart: Analog, VoIP
• Anschlüsse: LAN-Anschluss
• Anklopfen-Funktion
• Anruf halten
• intern Telefonieren
• IP Telefon
• Programmierbare Kurzwahltasten im Kurzwahlspeicher auf den Tasten 2-9
• Konferenzschaltung
• Anruferkennung, – Filterung und Weiterleitung
• Kalender, Alarmfunktion, SMS-Funktion
• Anrufsperre

• Erweiterbar auf bis zu 6 Mobilteilen
• Flexibler Standort von Mobilteil und Ladeschale durch stand alone Basis
• 30 Klingeltöne

• UVP: 129,99 €



Fazit

Das Gigaset CL750A Go Sculpture ist ein gut gelungenes, sehr schön geformtes und edel aussehendes Schnurlostelefon, dass auch im technisches Hinblick gut überzeugen kann.
Die Verarbeitung ist hochwertig und man findet keine Ecken oder Kanten. Die Sprachqualität ist einwandfrei und sehr gut und lässt keine Wünsche offen, auch im Freisprechmodus. 
Das Mobilteil liegt sehr gut, sowie sehr angenehm in der Hand und das einklemmen zwischen Schulter und Ohr klappt auch problemlos.
Das Display und die ganzen Funktionen konnten uns ebenfalls überzeugen. Auch finde ich die Tastengröße sehr angenehm. 
Einzig allein die 30 Klingeltöne sind mir nicht so ganz hold. Sie sind schon sehr gewöhnungsbedürftig. Mein Mann allerdings findet sie ganz in Ordnung. 
Was ich noch ganz toll finde im Gegensatz zu unserem alten Telefon von Gigaset ist, dass man beim Abheben des Mobilteils nicht gleich den Anrufer dran hat, sondern um das Gespräch anzunehmen muss man erst die Abhebetaste drücken. 
Alles in allem ist das Gigaset CL750A Sculpture ein tolles, im Design ausgefallenes Telefon, dass schon seine Aufmerksamkeit findet und voll überzeugen kann.

Besucht doch mal Gigaset auf Facebook um immer auf dem laufenden zu sein.





Wir bedanken uns herzlich bei Gigaset für diesen tollen Produkttest.

*Dieser Beitrag enthält eine Form der Werbung. Es ist aber meine persönliche Meinung die ich wiedergeben darf und für die  ich die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt bekomme












You Might Also Like

0 Kommentare

Was wäre ein Blog ohne Kommentare? Wir freuen uns über jeden einzelnen.

Seiten

Popular Posts